• Karl Obermann

Electrix 2021: WS-CAD bringt ein ganz neues E-CAD-System auf den Markt

WS-CAD, der „kleine“ E-CAD-Hersteller aus Bergkirchen bei München, innoviert schnell. Kaum hat die WS-CAD-Suite richtig Fuß gefasst, schiebt das Unternehmen ein ganz neues System nach, welches weit besser sein soll.


WS-CAD Electrix ist die neue E-CAD-Lösung von WS-CAD mit neuem Editor und vielen weiteren Verbesserungen | Alle Werkbilder: WS-CAD
WS-CAD Electrix ist die neue E-CAD-Lösung von WS-CAD mit neuem Editor und vielen weiteren Verbesserungen | Alle Werkbilder: WS-CAD

Electrix hört sich ein wenig an, wie Obelix, ist aber im strengen Sinne ein System für Techniker und Ingenieure, und zwar für die Anwendungsbereiche:

  • Maschinen- und Anlagenbau

  • Gebäudeautomation

  • Elektrotechnik

  • Schaltschrankbau

  • Verfahrens- und Fluidtechnik

Neben Neuerungen und Verbesserungen ist WS-CAD Electrix im Kern komplett neu codiert. „Wir haben für unsere Suite in den letzten Jahren stetig neue Funktionen entwickelt. Für einschneidende Erweiterungen, wie zum Beispiel dem neuen Editor, aber jetzt musste die Anwendung von Grund auf erneuert werden“, kommentiert Axel Zein, CEO der WS-CAD GmbH, das neue Produkt. „Damit haben wir entwicklungstechnisch viel Luft nach oben und sind für die Zukunft bestens aufgestellt.“ Die neue Software steht seit dem 7. Juli als Kauf- oder Mietlizenz zur Verfügung. Sie ist voll kompatibel zur bisherigen WS-CAD Suite X Plus – alle Daten und Pläne können 1:1 weiter genutzt und bearbeitet werden. Mit Electrix erzeugte Pläne lassen sich rückwärtskompatibel auch im bisherigen Suite X Format speichern.


Auch DWG Daten


WS-CAD Electrix ist die leistungsstärkste E-CAD-Software von diesem Hersteller. Es ist eine neue Generation E-CAD-System, weit besser als die mehrfach ausgezeichnete WS-CAD Suite. Das neue Produkt Electrix kommt mit einer völlig neu entwickelten Design Engine und integrierter Kompatibilität zu den CAD-Standardformaten DXF/DWG. Graphische Operationen sind sehr schnell, weil Electrix die volle Power ihrer Grafikkarte (GPU) nutzt. WS-CAD Electrix nutzt moderne Technologien wie Augmented Reality, Multi Threading und Automation. Electrix ist noch intuitiver zu bedienen und verfügt über zahlreiche Funktionen, um die tägliche Arbeit zu erleichtern.


Zu den bahnbrechenden Neuerungen zählt der neue Editor mit vielen Verbesserungen und intuitivem Look & Feel. Neben dem WS-CAD Format liest und schreibt er auch DWG-Daten. Pläne in diesen beiden Formaten werden nativ gelesen, editiert und wieder gespeichert. Die bisher für DWG-Daten erforderliche Konvertierung und der damit verbundene zeitaufwendige Datenimport und -export entfallen. Ein enormer Zeitgewinn, insbesondere bei großen Zeichnungen und vielen 100.000 Elementen. Die neue Mouse-Over-Funktion hebt Elemente automatisch hervor, der Umgang mit Drehvarianten ist komfortabler, der Datenexport lässt sich durch den Einsatz von Pfadvariablen flexibel konfigurieren und Drahtbezeichnungen können für die Drahtbeschriftung nach eigenen Anforderungen erstellt werden.


Schaltschrank und Schaltung im Dialog
Schaltschrank und Schaltung im Dialog

Die Makrobibliothek wurde unter anderem mit neuen Makros für Kältetechnik weiter ausgebaut und bietet jetzt über 300 Makros alleine für den Bereich Gebäudeautomation. Hinzugekommen sind zudem Datenpunktschlüssel-Plugins wie FRAPORT_2 und BKS_Open sowie neue Funktionslisten und Formulare für automatisierte Auswertungen. Die Zuweisung vorhandener Datenpunkte zu den Controllern erfolgt automatisch, Schaltpläne lassen sich automatisch generieren. Dies setzt neue Qualitätsmaßstäbe und spart viel Zeit.


Schlanke Abläufe


Mehr Infos zu WS-CAD Electrix gibt es unter www.wscad.com/electrix sowie in den von WS-CAD angebotenen kostenfreien Webinaren zu den Themen Maschinen- und Anlagenbau, Gebäudeautomation sowie Installationstechnik. Interessierte Anwender erfahren dort, wie sie ein effizientes Electrical Engineering umsetzen, Prozesse substanziell beschleunigen, die Qualität steigern und gleichzeitig Kosten sparen.

Mit der konsequenten Verzahnung aller Prozessschritte in der Elektrotechnik zielt die E-CAD-Lösung auf schlanke und zeitoptimierte Abläufe. Daten mehrfach zu erfassen entfällt, die gemeinsame Datenbasis und eine intuitive moderne Bedienoberfläche reduzieren die Engineering-Zeiten erheblich. Weitere Pluspunkte der Software sind fehlerfreie Pläne und exakte Aufbauten der Schaltschränke, eine geringere Komplexität von Maschinen-, Anlagen- und Gebäudeinstallationen sowie ein gewerkübergreifendes Arbeiten.


Zahlreiche Automatismen entlasten Konstrukteure und bieten sowohl Gelegenheitsanwendern als auch Power Usern die erforderliche professionelle Unterstützung. Augmented Reality Apps sind Bestandteil von WS-CAD Electrix, sie sparen Zeit und sorgen für aktuelle Daten vor Ort. Über 1,4 Millionen Artikeldaten auf wscaduniverse.com sowie Schnittstellen zu Fertigungsmaschinen, ERP- und PLM-Systemen und zu Softwareanwendungen anderer Automationsausrüster gehören mit zum Funktionsumfang. „Zeit- und Kostendruck in der Elektrokonstruktion erfordern eine intelligente E-CAD-Lösung und die konsequente Optimierung der Prozesse“, sagt CEO Axel Zein. Und in Anlehnung an Neil Amstrong: „Die neue WS-CAD Electrix ist vielleicht ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer für alle E-CAD-Anwender.“


Ein Beispiel aus dem Bereich Building Information.
Ein Beispiel aus dem Bereich Building Information.

Technik kompress

  • Symbole nach DIN EN 81346/61346

  • Erstellen von Schaltschrankaufbauten mit Bauteilen aus der Projektdatenbank

  • Automatische Verwaltung von Schützen, SPS-Baugruppen, Klemmen,

  • Kabeln und Artikeldaten verschiedener Hersteller

  • Überwachungsfunktionen bei der Stromlaufplan-Erstellung

  • Disziplinübergreifene Funktionalität

  • Export sämtlicher Planungsdaten über Datenschnittstellen für die

  • automatisierte Fertigung und Weiterverarbeitung in ERP-Systemen

  • Export intelligenter PDFs

  • Import von DWG/DXF-PDF-Dateien

  • Fremdsprachenübersetzung



Über WS-CAD

WS-CAD gehört zur Buhl Unternehmensgruppe mit 700 Mitarbeitern und ist seit drei Jahrzehnten auf die Entwicklung von E-CAD-Lösungen spezialisiert. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen, internationale Konzerne sowie Planungs- und Ingenieurbüros.


Über 35 000 Anwender aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie aus der Gebäudeautomation und Installationstechnik arbeiten mit der integrativen E-CAD-Lösung von WS-CAD. Auf einer Plattform mit zentraler Datenbank vereint sie die sechs Disziplinen Elektrotechnik, Schaltschrankbau, Verfahrens- und Fluidtechnik, Gebäudeautomation und Elektroinstallation. Ein Komponententausch ist sofort in den Plänen aller Disziplinen vollzogen. Mechanismen für Standardisieren, Wiederverwenden und Automatisieren verkürzen die Zeiten für Planung und Konstruktion von mehreren Wochen bis auf wenige Stunden und Minuten bei höherer Qualität der Arbeitsergebnisse. Instandhalter und Servicetechniker scannen mithilfe der WS-CAD Cabinet AR App per Smartphone oder Tablet Feldgeräte und Komponenten im Schaltschrank und haben sofort Zugriff auf aktuelle elektrotechnische Pläne inklusive BMK, Artikeldaten und die Originaldatenblätter der Hersteller.


Mit über 1,4 Millionen Artikeldaten von mehr als 340 Herstellern im WS-CAD-, Eplan*- und 3D-STEP-Format ist wscaduniverse.com die weltweit größte E-CAD-Datenbibliothek. Ihre Nutzung ist kostenlos, die Einstellung der Produktdaten durch die Hersteller ebenfalls. Elf nahtlos ineinandergreifende Dienstleistungen der WS-CAD Global Business Services wie Engineering und Migration Checkups, Workflow und Prozesse, Consulting und Schulung oder das Digitalisieren von Papierdokumentationen und Konvertieren unterschiedlicher E-CAD-Formate runden das Angebotsspektrum ab.


www.wscad.com

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen